Juni 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3

Termine

Keine Termine


Zum Abschluss der Serie spielte die Tischtennisabteilung des SV Rot-Weiß Hörden das traditionelle Ostsee-Pokalturnier aus. Bei den Damen gab es eine hauchdünne Entscheidung, da drei Spielerinnen gleich auf lagen und die Sätze entscheiden mussten. Kathrin Keil konnte den Pokal in Empfang nehmen, da sie zwar Punkt- und Satzgleich mit ihrer Tochter Franziska war, aber den direkten Vergleich für sich entscheiden konnte. Die Herren spielten in zwei Gruppen die Halbfinals aus. Im ersten Halbfinale setzte sich Andreas Keil gegen Michael Diekmann durch und im zweiten Halbfinale gewann in einem nervenaufreibenden Match Axel Peters gegen Uwe Albrecht. Andreas Keil gewann im Endspiel den ersten Satz, aber Axel Peters war an diesem Tage nicht zu schlagen und gewann zum ersten Mal den begehrten Pokal. Beim anschließenden Grilltag wurden den Siegern die Pokale überreicht.

Weiterlesen: Bericht Ostsee-Pokalturnier 2016

Nach der Punktspielserie war die 2. Herren noch einmal richtig gefordert. Zuerst galt es in der Relegation beim Tabellendrittletzten der 1. Kreisklasse Herzberg 3 zu bestehen. Der Start verlief optimal und Beuershausen/ Keil und Peters/Peters gewannen beide Eingangsdoppel. Herzberg konnte durch das obere Paarkreuz ausgleichen, aber postwendend erhöhten Andreas Keil und Axel Peters auf 4:2. Nach drei Niederlagen sah es für die 2. Herren nicht gut aus, aber Axel Peters gewann das letzte Einzel und glich aus. In den entscheidenden Schlussdoppeln waren die Hördener nervenstärker und gewannen beide Doppel zum 7:5 Endstand. Damit hat sich die 2. Herren für die 1. Kreisklasse qualifiziert. In der

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 09.05.2016

Beim diesjährigen Knobelabend des SV Rot-Weiß Hörden gab es eine klare Siegerin um den Wanderpokal und die begehrten Preise. Sonja Kleimann gewann mit sehr guten 38.400 Punkten den Pokal und einen Gutschein von der Raiffeisen-Warengenossenschaft. Den 2. Platz erspielte sich mit 36.750 Punkten der 2. Vorsitzende Stephan Kleimann, Dritte wurde mit 36.000 Punkten Clarissa Grüneberg. Attraktive Preise, dank der Sponsoren und ein Essen nach der 1. Runde sorgten für eine gute Stimmung und einen schönen Abend. Zur Freude des Wanderpokal-Stifters Andreas

Particke, konnte er erstmals einer Siegerin aus Düna den Pokal überreichen. Im Bild die Erstplatzierten mit Andreas Particke.

Weiterlesen: Sonja Kleimann siegt beim Knobelabend

Nach dem durchwachsenen Start in die Rückrunde mit nur einem Punkt aus zwei Spielen konnte der RWH heute einen eindrucksvollen 7:2 Kantersieg beim FC Dostluk Spor II einfahren und sich damit wieder auf Platz 2 in der Tabelle vorschieben.

Die Rot-Weißen waren von Beginn an das spielbestimmende Team und zeigten den zahlreichen hördener Zuschauern, dass sie unbedingt als Sieger aus dieser Partie hervorgehen wollten. Die alte Leichtigkeit der Hinrunde kam nach und nach zurück und so schien es nur eine Frage der Zeit, bis eine der sehenswerten Kombinationen mit einem Torerfolg belohnt wird. Doch wie so oft im Fußball kam es zunächst ganz anders. In der 29. Minute konnte ein Stürmer der Gastgeber über die rechte hördener Abwehrseite nach innen ziehen

Weiterlesen: RWH meldet sich eindrucksvoll zurück

Bereits am Samstag mussten unsere Jungs in Langenhagen bei der SG Bergdörfer II antreten und kehrten mit einem 1:1 Unentschieden im Gepäck wieder zurück.

Von Beginn an sahen die Zuschauer ein Spiel zweier Mannschaften auf Augenhöhe. In der ersten Hälfte war eine leichte Feldüberlegenheit der Gastgeber zu erkennen. Die Rot-Weißen aus Hörden hielten zwar gut mit, hatten aber noch einige Unkonzentriertheit und zu leichte Ballverluste in ihrem Spiel. Wirklich gefährliche Torchancen gab es in der ersten Hälfte auf beiden Seiten nicht, sodass es mit einem leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeit ging.

Nach der Pause wurden die Gäste aus Hörden kalt erwischt. In der 53. Minute bekamen die Gastgeber einen Freistoß an der Strafraumgrenze zugesprochen und konnten diesen über

Weiterlesen: Auswärtspunkt für Rot-Weiß

Zum Abschluss handelte sich die 1. Herren noch eine knappe 7:5 Niederlage gegen PeLaKa 3 ein. Das Doppel Albrecht/Diekmann (2) und Uwe Albrecht, Michael Diekmann und Dieter Berkefeld siegten im Einzel. Im letzten Punktspiel konnte die 1. Jugend gegen Elvershausen 1 mit 8:2 einen weiteren Sieg verbuchen und belegt am Ende mit sehr guten 13:3 Punkten Platz 3 in der 1. Jugendkreisklasse Ost. Nachdem überraschend beide Doppel verloren wurden, gewannen anschließend Lukas Schreiber, Adrian Fleischer, Maximilian Peter und Lennart Haas alle Einzel. In der Einzelstatistik werden Lukas Schreiber mit 13:1 Spielen im oberen Paarkreuz und Maximilian Peter mit 12:2 im unteren Paarkreuz jeweils Zweiter der Klasse. PeLaKa 1 erwies sich als zu stark für die 2. Jugend und so verlor man glatt mit 0:10. Auch die 3. Jugend verlor gegen Hattorf 3. Lorena Peters und Joline Georg im Doppel und Joline im Einzel erspielten die beiden Punkte bei der 2:8 Niederlage.

Einen tollen Erfolg konnte Joline Georg vom Rot-Weiß Hörden bei den Mini-Bezirksmeisterschaften Tischtennis am 10.04.2016 in Uslar feiern. In ihrer Altersklasse errang sie den Titel und wurde Bezirksmeisterin. Ungeschlagen in den Gruppenspielen konnte sie ihre Kontrahentinnen aus Rüningen und Vöhrum in der KO-Runde ausschalten. Im Endspiel führte sie bereits mit 2:0 Sätzen, musst aber anschließend die nächsten beiden mit 6:11 und 1:11 abgeben. Im Entscheidungssatz behielt sie jedoch die Nerven und gewann mit 11:7. Nächstes großes Ziel ist ein gutes Abschneiden bei den Landesmeisterschaften Ende Mai in Braunschweig. Joline ist erst seit letztem Jahr durch den Rundlauf Team Cup zum Tischtennis

Weiterlesen: Joline Georg Bezirksmeisterin  Minimeisterschaft Tischtennis 2016

Mit einem ungefährdeten klaren 7:0 Erfolg gegen die zweite Vertretung von Windhausen festigte die 1. Herren den dritten Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse, der ihr nun nicht mehr zu nehmen ist. Die 2. Herren reiste zum Tabellenvorletzten Walkenried 1, der sich bis zum 3:3 Zwischenstand heftig wehrte. Anschließend gewannen Joachim Peters, Andreas Keil, Axel Peters und Heino Heidelberg-Kröning alle weiteren Einzel zum 7:3 Endstand. Leider konnte die 4. Mannschaft auch im letzten Spiel gegen Steina 1 nicht punkten und verlor mit 2:7. Nach 0:6 Rückstand, gewannen überraschend Manfred Klapdor gegen die Nr. 1 von Steina und Jaqueline Keil bezwang die Nr. 2. Mit tollem Spiel begeisterte die 1. Jugend gegen Lindau 2 und Förste 2 und verwies die Tabellennachbarn auf die Plätze. Zuerst glichen Peter/Haas im Doppel gegen Lindau aus, anschließend lief es für die Hördener wie am

Weiterlesen: Bericht Rot-Weiß Hörden Tischtennis 11.04.2016